Mitglieder des Forums Beratung

Gerd Brückner, Dipl.-Psych.

Kontakt:

Niedersächsisches Landesinstitut für Lehrer-, Fort- und Weiterbildung, Keßlerstr. 52, 31134 Hildesheim, brueckner@nils.nibis.de


Frank Engel, Dipl.-Päd. und freischaffender Künstler. Er war seit Anfang der 80er Jahre in der Hochschule für Beratungsausbildung von Diplompädagogen und Beratungsforschung beschäftigt. Seit 2001 ist er Geschäftsführer des Instituts für Beratungsforschung und -weiterbildung in Bielefeld. Sein zentrales Forschungsfeld sind gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung von Beratung, neue Methoden der Beratung, europäische und internationale Beratungsentwicklungen.

Kontakt:

Institut für Beratungsforschung und - weiterbildung, Breite Straße 37, 33602 Bielefeld; frank.w.engel@t-online.de


Mechthild Greive, Psychologische Psychotherapeutin und Juristin.

Kontakt:

Klinikum Dortmund gGmbH, Beurhausstr. 40, 44137 Dortmund, mechthild.greive@klinikumdo.de


Prof. Dr. Ruth Großmaß,

Kontakt:

Alice-Salomon-Fachhochschule Berlin, Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin, ruth.grossmass@t-online.de


Prof. Dr. Albert Lenz, Dipl.-Psych.
Professor für Klinische Psychologie und Sozialpsychologie an der Kath. Fachschule Nordrhein-Westfalen, Abteilng Paderborn, Fachbereich Sozialwesen.
Ausbildung in Familientherapie und psychologischer Krisenintervention an der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie München.
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:
Sozial- und Gemeindepsychiatrie, Psychiatrie und Jugendhilfe (speziell der Bereich Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern), Beratung und Krisenintervention, Soziale Netzwerke und Empowerment, Theorie und Praxis der Gemeindepsychologie. Zahlreiche Veröffentlichungen in diesen Bereichen.

Mitherausgeber der Zeitschrift "Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie".

Kontakt:

Kath. Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Paderborn, Fachbereich Sozialwesen, Leostraße 19, 33098 Paderborn, a.lenz@kfhnw.de


Prof. Dr. Frank Nestmann, Dipl.-Psych.
Seit 1976 befasst er sich theoretisch und empirisch mit unterschiedlichen Beratungsthemen und ist seit 1993 Inhaber des Lehrstuhls für Beratung und Rehabilitation am Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaft der TU Dresden. Interessen und Publikationsschwerpunkte liegen in den Bereichen Beratung, soziale Netzwerke und soziale Unterstützung, informelle Hilfe, Gemeindepsychologie, Sozialpädagogik und Psychiatrie. Er ist gemeinsam mit Hans Thiersch Herausgeber der Beratungsreihe im DGVT-Verlag.

Kontakt:

Technische Universität Dresden, Fakultät Erziehungswissenschaften, Institut Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaften, 01062 Dresden; Frank.Nestmann@tu-dresden.de


Dr. phil. Ingeborg Schürmann, Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin(VT) und Supervisorin. Langjährige Beratungstätigkeit in Einrichtungen der Erziehungsberatung und Schulpsychologie, seit 1980 als wissenschaftliche Angestellte an der Freien Universität Berlin in den Fächern Klinische Psychologie und Gemeindepsychologie tätig mit einem Forschungsschwerpunkt in Krisenintervention- und beratung.


Ursel Sickendiek, Dipl.-Päd.
Sie hat sich während des Studiums in Bielefeld schwerpunktmäßig mit Beratung beschäftigt. Neun Jahre hat sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Beratung und Rehabilitation am Institut für Sozialpädagogik, Sozialarbeit und Wohlfahrtswissenschaften der TU Dresden gearbeitet. Nach dem Mitaufbau des Instituts für Beratungsforschung und -weiterbildung in Bielefeld, in dem sie weiter im Vorstand aktiv ist, arbeitet sie jetzt als Studienberaterin an der Universität Bielefeld. Zusammen mit Frank Nestmann und Frank Engel publiziert sie Diverses zu Beratung, unter anderem als Mitherausgeberin des "Handbuchs der Beratung" im dgvt-Verlag.

Kontakt:

Universität Bielefeld, 33501 Bielefeld, ursel.sickendiek@uni-bielefeld.de


Prof. Dr. Irmgard Vogt

Werdegang und Hintergrund: Studium von Psychologie und Soziologie, Diplom in Psychologie 1966, Promotion zum Dr. phil. 1970, Ausbildung in Verhaltenstherapie, Habilitation am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und dort Privatdozentin seit 1983.
Seit 1992 Professorin an der Fachhochschule Frankfurt am Main, Fachbereich 4 - Soziale Arbeit und Gesundheit - mit den Schwerpunkten Beratung und Sucht.
Mitarbeit am Aufbau des Instituts für Suchtforschung an der Fachhochschule Frankfurt am Main, zur Zeit Geschäftsführende Direktorin des Instituts.
Das Institut engagiert sich in der sozialwissenschaftlichen Suchtforschung auf nationaler und internationaler Ebene und ist in eine Reihe von Forschungsaktivitäten involviert (u. a. aktiv eingebunden in das Heroinprojedt, in verschiedene nationale und internationale Gremien zu "Frauen und Sucht", in die Kooperationen mit internationalen "hot lines" für Drogenabhängige usw.) Es finanziert sich in erster Linie über Drittmittelprojekte.
Mitarbeit am Gemeinsamen FrauenForschungsZentrum der Hessischen Fachhochschulen (GFFZ) und Mitglied des Leitungsgremiums bis Sommer 2003. Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und dort von 1988 bis 2001 aktiv in der Arbeitsgemeinschaft "Frauen in der psychosozialen Arbeit", heute aktiv im "Forum Beratung".

Kontakt:

Tel. . +49 (0)69 - 1533 2819, Fax: +49 (0)69 - 1533 2809
vogt@fb4.fh-frankfurt.de


Jillian Werner, Dipl.-Päd.

Kontakt:

TU Dresden, Jillian.Werner@tu-dresden.de


Daniel Wilhelm, Dipl. Soz.Päd/Dipl. Soz-Arb.

Kontakt:

Universität Bielefeld, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld, dwilhelm@uni-bielefeld.de